IKI

IKI

Sushi sushi sushi! Endlich mal wieder richtig gutes Sushi, in einem stilvollen, schönen und  für mich nahem Lokal. Das Iki Restaurant im Erste Campus. Ich hatte schon Fotos vom Sushi gesehen und vom Lokal als es eröffnet wurde weil ich im 4.Bezirk wohne und mich auch für schöne Lokale interessiere. Endlich haben ich und der A. es auch dort hin geschafft und auf keinen Fall bereut. Wir haben uns für einen Dienstag entschieden, weil uns eingefallen ist das wir unseren Jahrestag beide komplett verpasst haben und dann haben wir uns spontan fürs Iki entschiede. Da wollten wir ja schon seit einer Weile hin und abends mit Kind ist es eh besser während der Woche zu gehen, da es so für sie und für die anderen Gäste angenehmer ist. Clara war gut gelaunt und hat den ganzen Abend durchgeschlafen.

Das Iki liegt im Erste Campus am Belvedere, alles hoch modern und stilvoll. Die Bänker müssen ja gut essen können. Die Gerichte wurden in Kooperation mit Mochi kreiert und man spürt den Einfluss in den Gerichten, an der offenen Küche und den Köchen mit dem Stirnband.

Meine Wahl:

  • Surf & Turf Roll:  Garnelen Tempura, Rindscarpaccio, Avocado Gurke, Trüfel-Mayo und Teriyaki Sauce. Purer Genuss! Vor allem wenn die letzten paar Male wo man Sushi essen war in eher mittelmäßigen Lokalen waren. Hier genießt man jedes einzelne Stück und schlcukt es nicht einfach schnell runter.
  • Himbeer-Basilikum Limonade

A. Wahl:

  • Kim Chi Chicken Ramen Hühnersuppe mit Nudeln, scharfes Hühnerhackfleisch, Mais, Kim Chi, Zuckerschoten, Jungzwiebel
  • Zitronen-Ingwer Limonade auch sehr gut und nicht zu süß, wie ma es oft bei Limonaden findet

Der Preis ist schon nicht ganz niedrig aber es lohnt sich auf jeden Fall. Die Karte ist nicht besonders lang aber mit ausgewählten Gerichten. Für das Mittag-, und Abendessen gibt es eigene Menüs.

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.