Rote Linsensuppe

Rote Linsensuppe

Wieder einmal stand ich vorm leeren Kühlschrank… keine Zeit für den Supermarkt gehabt. Zum Glück ist mein Vorratsschrank meistens voll mit Kichererbsen, Bulgur, Reis und verschiedenen Linsen. Etwas Gemüse im Kühlschrank finde ich auch immer.

Vor ein paar Wochen hatte ich schon einmal diese Orientalische Linsensuppe gemacht und mir versprochen sie bald mal wieder zu machen! So ein toller Geschmack und diese ganzen Gewürze machen aus etwas Linsen, Karotten und Tomaten etwas ganz spezielles. Würzig, warm und g’schmackig!

Ich püriere die Suppe dann meistens nicht ganz fein, sondern so dass man noch paar Linsen schmecken kann. Das kommt aber ganz auf den Geschmack an! =D

Zutaten: 2 Portionen

  • 125 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500-700 ml Gemüsebrühe (Je nach gewünschter Konsistenz)
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1/2 TL Curry
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll frische Petersilie (oder mit Minze schmeckt es auch toll)
  • Salz
  • Olivenöl
  • 1/2  Zitrone (Saft)

Anleitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch zerkleinern. Karotte klein schneiden und die Petersilie auch zerkleinern
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Zwiebelwürfel und Knoblauch 3 Minuten andünsten. Tomaten, Tomatenmark und 2/3 der Minze hinzugeben und weitere 2 Minuten andünsten. Karotte und Gewürze beimengen und kurz anbraten fürs Aroma.
  3. Linsen gut waschen, zusammen mit der Brühe in den Topf geben und ca.15 Minuten kochen, bis die Linsen weich sind. Suppe mit Salz und Zitronensaft abschmecken und mit einem Stabmixer pürieren. Petersilie über die Suppe streuen und servieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.